Landeshauptstadt Dresden - dmgwww.dresden.de

https://dmg.dresden.de/de/presse/infoservice/stadtentwicklung/gutzuwissen.php 30.08.2018 02:55:30 Uhr 24.10.2020 07:43:53 Uhr
Autoverkehrfrei wie hier beim Dresdner Stadtfest wird die Augustusbrücke bald immer sein
© DMG

Gut zu wissen!

Dresden Elbland ist immer in Bewegung! Hier feilen wir beständig an neuen Angeboten für Ihre Programme. Die eine oder andere Neuerung, wie etwa die Sanierung der ältesten Elbquerung der Stadt, der Augustusbrücke, sollten Sie unter Umständen auch kurzfristig für Ihre Planung berücksichtigen. Wir haben hier wichtige Angebote und Termine für Sie zusammengefasst.


Tipps

  • Die Dresden Information GmbH bietet Reiseveranstaltern Sonderkonditionen, etwa für die beliebten Dresden Welcome Cards oder Stadtführungen. Dazu gehört auch die Dresden City Card. Mit ihr können Besucher die Elbmetropole schon ab einem Ticketpreis von nur 11 Euro pro Tag erkunden. Enthalten sind freie Fahrt mit Bus und Bahn sowie Ermäßigungen bei mehr als 65 Partnern aus Gastronomie, Freizeit, Kultur und Shopping. Verschaffen Sie sich einen Überblick und finden Sie heraus, welche Vorteilskarte(n) am besten zu Ihrem Programm passt. Hier sehen Sie alle Vorteile und Rabattpartner auf einen Blick.

  • Seit Ende 2017 bekommt jeder entgeltliche Übernachtungsgast die sogenannte Dresden Card und damit Ermäßigungen in 15 Kultureinrichtungen wie den Museen der Landeshauptstadt Dresden sowie bei vielen weiteren Angeboten wie der Staatsoperette Dresden. Hier finden Sie noch einmal alle Infos auf einen Blick.

  • Dresden Elbland macht sich schön:
    • Umbau der Augustusbrücke: Die älteste Elbquerung der Landeshauptstadt wird bis voraussichtlich Anfang 2020 umfassend und denkmalgerecht saniert. Für diesen Zeitraum herrschen eine Vollsperrung für Kraftfahrzeuge und Einschränkungen im ÖPNV. Bedenken Sie daher mögliche Verzögerungen durch die Umleitungen. Der Schiffsverkehr auf der Elbe ist von den Baumaßnahmen nicht betroffen. Fußgänger und Radfahrer profitieren: Für sie allein bleibt die Verbindung zwischen der Dresdner Hauptstraße und dem Schlossplatz weiterhin nutzbar. Nach Abschluss der Bauarbeiten bleibt die Augustusbrücke bis auf Ausnahmen kraftfahrzeugfrei. Aktuelle Information zu den Bauarbeiten und eventuellen Einschränkungen erhalten Sie hier.
    • Erweiterte Parkmöglichkeiten am Schloss Pillnitz: Westlich von Schlosspark und Schloss Pillnitz wurde ein neuer Parkplatz mit Kapazitäten für 17 Reisebusse und 114 Pkw-Plätze geschaffen. Ein gut ausgebautes Servicegelände bietet sanitäre Anlagen und überdachte Wartebereiche. Damit wird selbst die Wartezeit auf den ÖPNV in Dresden Elbland komfortabel.

  • Eröffnungstermine der Saison:
    • Das 2013 durch Hochwasser massiv beschädigte Blockhaus wird 2019 nach umfassenden Sanierungsarbeiten neu eröffnet. Es bietet dem Archiv der Avantgarden, der größten Kunstsammlung zur Avantgarde des 20. Jahrhunderts des Kunstsammlers und Mäzens Egidio Marzona mit 1,5 Millionen Dokumenten und Objekten, ein neues Zuhause.
    • Ab Herbst 2019 wird das sichtbar gemacht, was unter der schönen Oberfläche Dresdens schlummert. Mit der Ausstellung »Dramen. Katastrophen. So nah wie nie« eröffnet eine der ältesten deutschen Bastionsfestungsanlagen ihre Tore und macht die Geschichte von Elbflorenz und der Festung Dresden multimedial erlebbar.
    • Pünktlich zum 300. Jahrestag der herrschaftlichen Hochzeit von Friedrich August II. mit der Tochter des österreichischen Kaisers Joseph I., Maria Josepha, werden im September 2019 die rekonstruierten Paradeappartements Augusts des Starken von 1719 im Dresdner Residenzschloss der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Drucken