Landeshauptstadt Dresden - dmgwww.dresden.de

https://dmg.dresden.de/de/presse/infoservice/gastlichkeit/m1603hg05_Aussichten.php 10.03.2020 11:42:21 Uhr 26.01.2021 16:18:03 Uhr
Dresden von oben: das Elbtal und das Blaue Wunder © Sylvio Dittrich
© Sylvio Dittrich

Genuss in luftiger Höhe – Aussichten beim Frühjahrsspaziergang

In Dresden und seiner Umgebung warten neben kulinarischen und kulturellen Highlights auch Hochgenüsse visueller Art auf Entdecker: Die Aussichten, die von den verschiedenen Locations in und um die Landeshauptstadt geboten werden, suchen ihresgleichen. Erkunden Sie neue und faszinierende Perspektiven beim Frühjahrsspaziergang!

Tipps

  • Nur drei Kilometer vom historischen Stadtzentrum entfernt, im Stadtteil Loschwitz unweit des Blauen Wunders, befinden sich auf der rechten Elbseite die drei berühmten Elbschlösser: Schloss Albrechtsberg, das Lingnerschloss und Schloss Eckberg. Neben Gartenanlagen im englischen Stil und romantischen Weinbergterrassen bieten die Schlösser einen der besten Blicke auf Dresden. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, der Straßenbahn (Linie 11) oder bei einer Genießertour mit dem eTukTuk – hier erleben Sie Hochgenuss für Augen und Seele.
  • Hier ist der Name Programm: Im Hotel und Restaurant »Schöne Aussicht«, direkt um die Ecke der Elbschlösser, können Besucher kulinarische Köstlichkeiten bei einem grandiosen Blick auf das Elbtal und die Landeshauptstadt genießen. Bei einer Fahrt mit der berühmten, über 100 Jahre alten Schwebebahn überwindet man die 84 Höhenmeter zwischen Tal- und Bergstation in nur fünf Minuten – oder man entscheidet sich für die nicht minder schöne und 547 Meter lange historische Standseilbahn, die Loschwitz mit dem 95 Meter höheren Stadtteil Weißer Hirsch verbindet.
  • Auch mitten in der Stadt bieten verschiedene Türme grandiose Rundumblicke auf die Landeshauptstadt und das Elbtal: Ob vom 100 Meter hohen Rathausturm, dem beeindruckenden (aber auch anstrengenden!) Kuppelaufstieg der Frauenkirche (kostenpflichtig!) oder den Türmen der Kreuzkirche bzw. Dreikönigskirche – bei schönem Wetter ist nicht nur das pulsierende Leben Dresdens, sondern am Horizont auch das Elbstandsteingebirge zu entdecken.
  • Einen einzigartigen Panoramablick auf Dresden und Umgebung verspricht das berühmte Spitzhaus Radebeul. Zwischen Schloss Moritzburg und der Dresdner Altstadt, hoch oben auf einem Weinberg der Lößnitz, lässt sich bei gutbürgerlicher Küche und sächsischen Weinen die grandiose Landschaft genießen. Und gen Osten, in der Sächsischen Schweiz, wird der kundige Wanderer schnell die fantastische Aussicht über das Elbtal, das (Ost-)Erzgebirge, die Schrammsteine und das Lausitzer Bergland entdecken: auf dem Bastei genannten Sandsteinplateau zwischen Lilienstein und Königstein.