Landeshauptstadt Dresden - dmgwww.dresden.de

https://dmg.dresden.de/de/presse/infoservice/gastlichkeit/Hotelnews.php 28.08.2018 15:46:03 Uhr 24.10.2020 09:05:32 Uhr
Historisch oder modern, auf alle Fälle mit bestem Service: So übernachten Gäste in Dresden und dem Elbland.
© Dorint Parkhotel Meißen

Für jeden das passende Bett

Touristisches Wachstum und dennoch reiche Auswahl bei der Unterbringung: In Dresden geht das ausgezeichnet zusammen. Die Stadt bietet mit 184 Beherbergungsbetrieben und rund 23 000 Betten Unterkünfte in allen Preiskategorien und für jeden Geschmack. Im Elbland kommen noch einmal 8 993 Betten in 186 Unterbringungsmöglichkeiten dazu. Das Angebot reicht schon heute von der einfachen Unterkunft bis zum Fünf-Sterne-Haus – und es kommen noch interessante neue Hotels dazu.


Tipps

  • Im September 2018 eröffnet The Student Hotel an der Prager Straße: Das Haus aus den 1960ern bietet nach einem Umbau ein einzigartiges Konzept. Die Zimmer können für Tage, Wochen und sogar Monate gemietet werden. The Student Hotel punktet nicht nur mit seiner Lage im Herzen der Stadt, sondern auch mit Lounge, Arbeitsbereich, Fitnessstudio und weiterem Service. Ideal, um in der Stadt anzukommen.

  • Unmittelbar neben dem neuen Kunst- und Kreativareal Kraftwerk Mitte Dresden am Wettiner Platz öffnet zum Jahresende das neue Hotel Indigo Dresden. Durch die zentrale Lage sind dessen 132 Zimmer für Kultur- und Städtetouristen, aber auch für Geschäftsreisende bestens geeignet. Und für Freunde der Staatsoperette Dresden ideal – denn sie hat ihre neue Spielstätte direkt auf dem benachbarten Areal vom Kraftwerk Mitte Dresden.

  • Kunst ist seit über 20 Jahren das Thema im art’otel Dresden, genauer gesagt die Werke des aus Dresden stammenden Künstlers A. R. Penck (1939–2017). Seit August spiegelt sich das nun auch im Namen. Aus dem art’otel wurde das Penck Hotel Dresden. Das Haus mit Tagungszentrum und angeschlossener Kunsthalle wird renoviert und präsentiert dann die über 700 Werke in frischem Ambiente. Das Wahrzeichen des Hotels bleibt an seinem Platz: Pencks sechs Meter hohe Bronzeplastik »Standard T(x)« auf dem Dach des Hauses.

  • Erst vor wenigen Monaten wurde ein traditionsreiches und luxuriöses Hotel in der Meißner Hafenstraße erweitert und ausgebaut. Neu ist ebenso, dass das Vier-Sterne-Superior-Haus nun das Dorint Parkhotel Meißen Das bekannte Unternehmen übernahm Ende 2017 das Hotel in bester Meißner Lage mit Blick auf Elbe, Dom und Albrechtsburg.

  • Die Hoteliers in Dresden und dem Elbland gehen nicht nur bei Konzept und Ausstattung ihrer Häuser neue Wege. Sie sorgen auch für umweltfreundlichen Hotelbetrieb. So wird das Park Inn by Radisson Hotel Dresden komplett mit erneuerbarer Energie versorgt. So umweltfreundlich logiert man in einer der grünsten Großstädte Europas!

Drucken