Landeshauptstadt Dresden - dmgwww.dresden.de

https://dmg.dresden.de/de/presse/aktuelles.php 14.06.2021 09:32:59 Uhr 14.06.2021 14:32:02 Uhr
Das Johanneum in Dresden
© DDpix.de

Information zur aktuellen Situation COVID-19

Ausgehend von der derzeitigen Inzidenzstufe (unter 35) sind ab dem 14. Juni 2021 u.a. folgende zusätzliche Öffnungen, Lockerungen und Erleichterungen möglich:

  • Messen, Tagungen und Kongresse können mit tagesaktueller Testung, Hygienekonzept und Kontakterfassung durchgeführt werden.
  • Seilbahnen wie auch die Fluss- und Seeschifffahrt im Ausflugsverkehr oder der touristische Bahn- und Busverkehr können mit Hygienekonzept, Kontakterfassung und tagesaktueller Testung der Gäste stattfinden. Die Testpflicht entfällt bei Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50m.
  • Großveranstaltungen mit über 1.000 Besuchern gleichzeitig sind mit genehmigtem Hygienekonzept, den Auflagen der Terminbuchung, Kontakterfassung sowie Testpflicht zulässig.
  • Die Öffnung von Hallenbädern, Kurbädern, Spaßbädern, Hotelschwimmbädern, Wellnesszentren und Thermen ist mit einem Hygienekonzept und Kontakterfassung möglich.
  • Saunen, Dampfbäder und -saunen können mit Hygienekonzept, Kontakterfassung und tagesaktueller Testung der Besucher öffnen.
  • Diskotheken, Clubs und Musikclubs dürfen mit Hygienekonzept, tagesaktueller Testung und Kontaktnachverfolgung öffnen.
  • Stadt-, Gäste- und Naturführungen aller Art dürfen im Innenbereich mit höchstens 30 und im Außenbereich mit höchstens 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden.

Testpflicht und die Pflicht zur Kontakterfassung entfallen.

  • Die Pflicht zur Kontakterfassung im Außenbereich der Gastronomie entfällt, gilt für Innenräume aber weiterhin.
  • Beim Besuch von Museen, Galerien, Kulturveranstaltungen im Außenbereich etc. wird die Pflicht zur vorherigen Terminbuchung aufgehoben.

Hier können Sie sich über die aktuelle COVID-19-Situation und die für Dresden Elbland geltenden Regeln informieren:

Empfehlungen - unbedingt ansehen!

Drucken