Landeshauptstadt Dresden - dmgwww.dresden.de

https://dmg.dresden.de/de/stadtmarketing/marketing-services/visit-dresden/social-media-kampagnen.php 15.10.2018 17:01:53 Uhr 11.12.2018 23:58:25 Uhr
Dresden einfach Lebenswert
© Michael R. Hennig

Visit Dresden: Mehr erreichen

Soziale Netzwerke haben den Austausch untereinander nachhaltig verändert. Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen, für eine Idee zu gewinnen oder für einen Ort zu begeistern: nie gab es solche Möglichkeiten wie heute. Darum verbinden wir unsere Leidenschaft für Dresden mit viel Know-how über Soziale Netzwerke. Wir informieren, vernetzen – und tragen die eigene Begeisterung gezielt weiter.

Content is king!

Erst Inhalte machen einen Kanal attraktiv. Deshalb sorgen wir mit Bild, Ton und Text dafür, dass alle etwas davon haben. Mit Videoreportagen über den Wissenschaftsstandort Dresden. Einem Kamera-Drohnen-Flug über die Altstadt. Oder Fototouren zu den klassischen Sehenwürdigkeiten. Immer wieder liefern wir neue Einblicke in diese unvergleichlich lebendige Stadt. Und wir sind hochaktuell. Dazu arbeiten wir eng mit allen Dresdner Kultur- und Tourismusinstitutionen zusammen – und sind offen für gute Ideen.

August 2018

Premiere! Erster YouTube-Channel Takeover.

Nachdem wir in den letzten Jahren bereits mehrfach unseren Instagram-Kanal aus der Hand gaben, folgte im Sommer 2018 unser erster YouTube-Channel TakeOver. Eine Premiere für uns! Für die Umsetzung dieser Idee holten wir erneut den renommierten kanadischen Videografen - und mittlerweile guten Freund - Mister Greg Snell ins Dresden Elbland. Greg ist als Dokumentarfilmer und Vlogger weltweit unterwegs und außerdem Gewinner des „Best Jobs in the World“-Wettbewerbs von Tourism Australia. Gemeinsam mit seiner, aus Hamburg stammenden, Lebensgefährtin und Reisebloggerin Nellie Winter war Greg drei Wochen lang in Dresden und der Region zu Hause. Ihre Erlebnisse hielten die Beiden in insgesamt sieben – thematisch unterschiedlichen – Videos auf unserem YouTube-Kanal fest.

In Zusammenarbeit mit der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen GmbH, der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen GmbH und vielen weiteren Partnern, konnten wir ein fantastisches Programm stricken und so die unglaubliche Vielfalt von Dresden und der Region präsentieren - vom Ballonflug über Moritzburg, über ein Speedboot-Trip auf der Elbe oder dem Besuch der Dresdner Philharmonie im Kulturpalast, bis hin zum Wandern in der Sächsischen Schweiz. Entstanden sind sieben Vlogs, die einfach Lust aufs Dresden Elbland machen und dem User wertvolle Tipps und Ausflugsziele an die Hand geben. Dank Greg und Nellies unterschiedlicher Nationalitäten sind die Videos sogar in Deutsch & Englisch gleichzeitig verfügbar. Lange Rede, kurzer Sinn: Hier geht es zu den Vlogs von Greg und Nellie. Viel Spaß!

Juli 2018

„Wie Kreuzberg, nur schöner!“

Als „ältester Hipster der Welt“ ist er viral um die Welt gegangen. Als ein Fashion-Blogger ihn an einem Berliner U-Bahnhof ansprach, ein Foto von ihm schoss und später ins Internet stellte, gab es millionenfache Aufrufe, Likes und Kommentare – und das weltweit! Selbst mag er diese Bezeichnung aber eigentlich nicht. Denn er ist doch „einfach nur ein ganz normaler Mann, der das Leben liebt und gerne viel erlebt“. Ein echtes Unikat ist Günther Krabbenhöft jedoch trotzdem: Mit über 70 Jahren ist Günther fast jedes Wochenende in den Techno-Clubs des Landes unterwegs, reist von Ort zu Ort und das Ganze immer mehr als stilvoll gekleidet.

Keiner verkörpert unser Jahresmotto „Lebendige Traditionen“ besser als Günther. Nicht nur deswegen haben wir den Berliner Mitte Juli für ein paar Tage zu uns eingeladen und ihm unseren Instagram-Kanal für drei Tage übergeben. Zwei, dreimal war er schon kurz in der Stadt, hatte allerdings vorher nie die Zeit, sich alles in Ruhe anzuschauen. SchauBudenSommer, Dresdner Schlössernacht, Altstadt-Sightseeing, eine Street-Art Tour in der Neustadt und noch viel mehr stand auf dem Programm. Günther hat von uns das volle Paket Dresden Elbland bekommen. Da durfte natürlich auch kein Ausflug in die Region fehlen.

Wie es sich für solch einen Dandyman gehört, ging es natürlich standesgemäß in einem original Hillman Minx vom Verkehrsmuseum Dresden nach Radebeul zum Erlebnisweingut Wackerbarth, wo wir uns außerdem noch auf ein Stückchen Kuchen mit dem lokalen Jungdesigner Max Kunert getroffen haben. Welch ein zauberhaftes Wochenende! Diese Mann muss man einfach lieb haben. Und wenn sogar ein Kreuzberger Urgestein sagt: „Die Dresdner Neustadt ist wie Kreuzberg, nur schöner“ - dann geht das herunter wie Öl.

Januar 2018

Betty goes… Dresden!

Knapp zwei Millionen Follower im Netz, eine unglaublich sympathisch sowie charmante Art und eine große Reiselust: das alles und noch viel mehr ist Betty Taube! Die junge Frau dürfte vielen noch als eines der bekanntesten Gesichter der Pro7-Show „Germanys Next Topmodel“ vertraut sein. Zudem bereiste die Brandenburgerin für „Taff“ mit ihrem eigenen Format „Betty goes…“ bereits viele Städte und Länder der Welt. Es war an der Zeit, dass Betty nach Hawaii, Südafrika oder Istanbul auch einmal die schönste deutsche Stadt kennenlernt: Dresden. Gesagt, getan – in Kooperation mit dem SemperOpernball luden wir die erfolgreiche Influencerin, die sonst mit großen Marken wie Aboutyou.de oder RedBull zusammenarbeitet, in unsere Stadt ein und boten ihr zwei unvergessliche Tage!

Zuerst erkundeten wir mit dem passionierten Autofan in einem originalen DDR-Trabi die Stadt, bevor in der Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen einige der berühmtesten Malereien der Geschichte bestaunt wurden. Am Abend ging’s natürlich in das Szeneviertel Neustadt samt Kunsthofpassage und dem angesagten Restaurant „lila Soße“

Am darauffolgenden Tag wurde ein Mädchentraum wahr: In einem wundervollen Kleid ging es auf den Opernball in einem der schönsten Theater der Welt: auf den SemperOpernball. Hochklassige Künstler, reichlich Musik im Dreivierteltakt, ein verzauberndes Ambiente und viele Prominente. Alles in allem ein Abend, den Betty nicht so schnell vergessen wird. Über die kompletten zwei Tage übernahm Betty unseren Instagram-Channel - postete Storys und Beiträge - und berichtete zusätzlich auch auf ihren eigenen Kanälen über den Städtetrip. So begeisterte sie eine ganz neue, junge und spannende Zielgruppe für Dresden, wie sich in tausenden Likes, Kommentaren und Nachrichten zeigte. Insgesamt konnten wir mehrere Millionen Impressions erzielen und sicher auch den ein oder anderen neuen Touristen gewinnen. Wir hatten eine Menge Spaß mit der lieben Betty und freuen uns schon auf ihren nächsten Besuch, denn wiederkommen möchte sie in jedem Fall!

Dezember 2017

Wir spielen Weihnachtsmann. Und verschenken Dresdner Stollen an unsere Follower!

Weihnachten schenkt man seinen Liebsten etwas Besonderes. Und da unsere Liebsten, unsere Follower sind, schenkten wir Ihnen kurzerhand ein Dresdner Original: einen echten Dresdner Christstollen. Einfach so.

Auch ohne roten Mantel, Rauschebart und Rute machten wir also auf Weihnachtsmann und verteilten bei schönstem Wetter auf dem einzigartigen und weltberühmten Striezelmarkt, Geschenke – pünktlich zu Heiligabend.

Wir trafen auf Leute aus Berlin, Köln oder sogar Großbritannien und teilweise verdutzte Gesichter. Denn einfach so etwas geschenkt zu bekommen, scheint heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr zu sein. Die Freude und die lachenden Gesichter, die uns begegneten, zeigten aber wieder einmal wie schön Schenken ist. Die Welt bräuchte viel mehr solcher Momente. In diesem Sinne: Ho Ho Ho!

Dezember 2017

Wo gibt’s was? Der große InstaStory-Weihnachtsmarkt-Check!

Elf thematische Weihnachtsmärke gibt’s in der Weihnachtshauptstadt Dresden – von traditionell über unfinsteres Mittelalter bis hin zum weltberühmten Striezelmarkt! Da kann man schon schnell mal den Überblick verlieren, wo eigentlich welcher Weihnachtsmarkt ist und was ihn jeweils zum besonderen Highlight macht…

Wir verstanden uns als Retter in der Not, setzten die Weihnachtsmütze auf und zogen los! Zogen los, um die vielen Weihnachtsmärkte zu besuchen und auf Herz und Nieren zu testen. Die drei Kategorien dabei: Flair, Geschenkepotenzial und natürlich Glühwein. Herausgekommen sind dabei kurze Karaokeeinlagen, In-einem-Fass-badende-Menschen und ein kleines Battle um Glühwein. Aber seht selbst….

November 2017

Film ab: erste Instagram Story Show reist durch Deutschland!

Instagram Storys sind kurz, unterhaltsam und nach 24 Stunden auch schon wieder weg - doch darin liegt der ganz besondere Reiz. Das mit Instagram-Stories echtes Storytelling betrieben werden kann, zeigte die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) eindrucksvoll mit ihrer „Germany Travel Show“.

Die schickten den internationalen Reiseblogger Joe Baur mit seinem Smartphone ausgerüstet 16 Wochen lang aller 7 Tage in eine andere deutsche Stadt, um über Sehenswürdigkeiten, spannende Geschichten und Besonderheiten der einzelnen Regionen Deutschlands zu berichten.

Natürlich schaute Joe mit seiner Show auch bei uns in Dresden vorbei. Wir führten Joe durch die Stadt, unterstützen ihn bei der Vorbereitung seiner Tour und tauchen schließlich sogar selbst als „Local Guide“ in der Show mit auf. Auch wenn die 24 Stunden Lebensdauer der einzelnen Episoden schon lange vorbei sind, zum Nachgucken findet ihr die Folgen auf dem YouTube-Channel der DZT.

Oktober 2017

#duitslanddichtbij

Zum Städtetrip nach Dresden: Mit der Social-Media-Kampagne „Kurz | Nah | Weg“ haben wir unser Lieblingsziel wieder systematisch ein gutes Stück bekannter gemacht. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) konnten wir gezielt Schwerpunkte setzen – und reichweitenstarke Influencer und Blogger für ein Wochenende aus den Niederlanden nach Dresden holen. Sie reisen und schreiben unter anderem für Travelvalley: Der Reiseblog zählt mit monatlich 165.000 Unique Visitors zu Hollands Top-drei-Blogs.

Warum die Niederlande? Unter den wichtigsten Herkunftsmärkten belegt das Land aktuell Platz fünf für Dresden und Platz zwei für das Elbland. Folgerichtig hat die Social-Media-Kampagne vor allem die wichtige Zielgruppe der Städtereisenden und Kurzurlauber angesprochen. Mit einer begleitenden Werbekampagne brachten wir die Inhalte in die offiziellen Social-Media-Kanäle der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), schalteten eine mehrmonatige Online-Banner-Kampagne und erreichten über die DZT mit einem digitalen Kurz | Nah | Weg-Sondernewsletter rund 25.000 deutschlandaffine Niederländer. Een leuk succes*!

*ein schöner Erfolg

Hier gibt's zwei Blogbeiträge:
http://www.travelvalley.nl/ontspanning/wijn-kastelen-en-natuur-in-de-omgeving-van-dresden
http://www.travelvalley.nl/stedentrips/ontdek-dresden-historische-stad-aan-de-elbe

September 2017

Wiederholungstäter.

Über 600 Fachbesucher - darunter Blogger, Instagramer, Journalisten und Reiseveranstalter – dürfen wir jedes Jahr bei uns in Dresden begrüßen. Unsere Begeisterung für Dresden und das Elbland steckt an - so sehr, dass einige immer wieder kommen und die Stadt und die Region weitere Male besuchen.

Wie der international arbeitende Foto- und Videograf Greg Snell. Wir nennen ihn mittlerweile einen alten Bekannten. Zusammen mit der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) ist es uns 2017 gelungen, Greg wieder ins Dresden Elbland zu holen. Das Ergebnis: eine ausgedehnte Tour durch unsere wundervolle Stadt und ihre tolle Umgebung.

Auf dem Programm standen die Weinberge von Radebeul, eine Tour durch das Szeneviertel der Äußeren Neustadt sowie ein Besuch der Schatzkammern der Staatlichen Kunstsammlung Dresden und natürlich vieles mehr. Lange Rede, kurzer Sinn: Seht selbst!

Sommer 2017

Ready for takeover?!

Es funktioniert: Schon seit einiger Zeit geben wir regelmäßig unseren Visit Dresden-Instagram Channel für ein paar Tage aus der Hand – ein „Takeover“ an Instagrammer und Blogger. So entstehen hochwertige, relevante Inhalte, produziert von Influencern, veröffentlicht auf unserem Kanal. Und dieser Content zieht Kreise: durch eigene Ankündigungsposts der Influencer auf dem eigenen Kanal, die so ohne Umwege ihre eigene Zielgruppe erreichen. Die Followerzahlen stimmen, weil die Influencer ihr Publikum wirklich kennen – Sie wissen, mit welchem Content die User angesprochen werden wollen! Natürlich arbeiten wir besonders gern mit Influencern zusammen, die besonders gut zu Dresden passen: Reise-Blogger oder Architektur-Instagrammer. Für uns sind aber auch ganz andere Themenfelder spannend! Wir freuen uns auf eure Ideen – lasst uns einfach schauen, was wir gemeinsam daraus machen können.

Mai 2017

InstaMeet 2017: 121.000 mal „mag ich!“

So geht Sächsisch, der Dresdner Instagrammer Toni Stadler und Dresden Marketing: Drei Partner für ein tolles Projekt – das Dresdner InstaMeet 2017. Wieder im neuen Kultur- und Kreativareal in Dresdens Mitte, dem Kraftwerk Mitte Dresden, diesmal mit offenen Türen bei der Staatsoperette Dresden, dem tjg. theater junge generation und in verschiedenen Ateliers und Ausstellungsräumen.

Für dieses Treffen der Fotografen hinter internationalen Social-Media-Profilen bot der denkmalgeschützte Industriekomplex auf dem Gelände des ehemaligen Elektrizitätswerks Dresden genau den richtigen Rahmen. Neben einem lockeren Kennenlernen des einzigartigen Kunst-, Kultur- und Kreativstandorts gab‘s klassisches Sightseeing in der Dresdner Altstadt – natürlich mit Zwinger und Frauenkirche. Und: einen Besuch der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen.

Mitgemacht haben 18 Teilnehmer u.a. aus Dresden, Berlin, Kopenhagen, Oslo und London. Auch die Gesamtreichweite stimmt. Über 900.000 Abonnenten auf Instagram tragen Dresden in Bildern um die Welt, und 80 Beiträge mit rund 121.000 Likes und 2.900 Kommentaren halten unser Lieblingsthema weiter lebendig. See you in 2018!

Dezember 2016

Ho-Ho-Ho – klick! WeihnachtsInstagramtour #XmasDD16

Dass Dresden gerade in der Weihnachtszeit immer noch einen Tick schöner ist, hat sich herumgesprochen. 2016 wollten wir es noch genauer wissen – und auch mal alles etwas anders als sonst sehen: die Pracht, das Lichtermeer und den weihnachtlichen Glanz.
Die Idee: eine weihnachtliche Turmtour mit lokalen Instagramern.

Das Ergebnis: Erst streiften wir über die Weihnachtsmärkte der Alt- und Neustadt und im Barockviertel. Dann ging‘s nach oben.  Absoluter Höhepunkt waren die Türme der Kreuzkirche und der Frauenkirche – phantastische Perspektiven für wunderschöne Bilder. Die schönsten zeigt unser Instagram-Kanal! #VisitDresden.

19. Oktober 2016

Auch ein gutes Stück Dresden: Bürgerfest & Herz statt Hetze. Eine Kurzreportage.

Die besten Seiten Dresdens zeigten sich am 17.10.2016: An diesem  Montag gingen wieder tausende Dresdnerinnen und Dresdner für Demokratie, Toleranz und Menschlichkeit auf die Straße. Wie das aussieht, wenn Menschen überzeugt die Demokratie und ihre Werte verteidigen, sieht man sich am besten selbst an. Dazu haben wir das Bürgerfest „Dresden zeig dich!" und die Demonstration „Herz statt Hetze" begleitet – und in einem kurzen Video festgehalten. Allen, die dabei waren, sagen wir ein herzliches Dankeschön.

Oktober 2016

Weitreichend faszinierend: #KwmDresden Instameet.

Mehr als nur schöne Bilder: Zusammen mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben wir am ersten Septemberwochenende 2016 ein gemeinsames Instameet veranstaltet. Unsere organisatorische Arbeit hat der Dresdner Instagrammer Toni Stadler tatkräftig unterstützt. Im Fokus der 16-köpfigen Gruppe aus Dresden, Leipzig, Chemnitz und Berlin: „Kunst & Kultur in Dresden erleben". Scharfgestellt wurde das Ganze bei einem Besuch des Kultur- und Kreativareals in Dresdens Mitte – dem Kraftwerk Mitte Dresden. Klassische Motive brachte danach der zweite Programmpunkt ein: die weltbekannten Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Eine Aktion, die sich gelohnt hat: Insgesamt wurden rund 950.000 Abonnenten der teilnehmenden Instagramer/ Kanäle erreicht. In kurzer Zeit entstanden 79 Beiträge auf Instagram, mit 127.947 Likes und 2.290 Kommentaren.

© Toni Stadler

14. Oktober 2016

VisitDD - Unsere Community-Videoaktion hat begeistert.

Vor 17 Wochen riefen wir Dresdner und Dresden-Fans dazu auf, uns ihr Lieblings-Dresden in einem kurzen Video (maximal 20 Sekunden) zu zeigen. Wo sind die Lieblingsplätze der Dresdner? Welche wunderschönen Momente verbinden sie mit dem Ort, an dem sie leben und was machen sie hier am liebsten? Mit den Videos haben wir einen natürlichen Blick auf unsere schöne Stadt eingefangen.

Fast 300 Videos sind bei uns eingegangen. Nicht alle konnten wir aufgrund unserer Richtlinien freigeben. 200 Clips haben es auf die Website geschafft, die Vielfalt hat uns positiv überrascht. Auf der eingebundenen Landkarte konnten unsere Videofilmer ihren Lieblingsplatz markieren. Es macht Spaß, sich dort durchzuklicken und zu entdecken.Schaut man sich die Karte an, erkennt man schnell, dass Dresden sehr viel zu bieten hat. Am meisten hatten es euch die Dresdner Altstadt und Neustadt angetan.

Dresden Kategorien Auswertung
©

In fünf Kategorien konntet ihr eure Videos einordnen und zeigen, wie vielfältig Dresden ist. Dresden ist einfach nur schön und hat viele Orte zum Staunen, so kann man es gut zusammenfassen. Die Dresdner Heide und die Elbwiesen haben euch ebenfalls großartig inspiriert und zum Mitmachen animiert.

Waren am Anfang noch die spontanen Ich-zieh-das-Handy-aus-der-Tasche-Videos in der Überzahl, mehrten sich zum Ende hin die kreativen Ideen. "One Day in Dresden" ist ein solches Beispiel. Denny und Torsten geht es wohl wie vielen von euch. Den einen Lieblingsplatz gibt es nicht, sondern deren viele. Idee und Schnitt haben nicht nur uns, sondern auch euch so begeistert, dass dieses Video zu Recht das Community Voting gewonnen hat.

Für Patrick muss es frühmorgens nicht immer Kaffee sein. Der Elberadweg bietet ihm genau das Richtige für einen guten Start in den Tag. Schaut das Video an. Patrick und die Vrack Bikergang sind nicht nur begeisterte Radler, nein sie haben auch ein gutes Händchen für Bild und Schnitt.

61.000 Besuche auf www.visitdd.de von circa 20.000 Nutzern, die sich im Schnitt über zwei Minuten auf der Seite tummelten, können sich sehen lassen. 85.860 mal wurde unser Videoaufruf angesehen. In 26 Artikeln haben regionale und nationale Medien über unsere Aktion berichtet.

Am Ende haben unsere Besucher die zehn besten Videos ausgewählt. Aus diesen Clips entstand nun das finale Video "Ein Tag in Dresden". Wir bedanken uns bei allen die mitgemacht, diese Aktion unterstützt, geteilt und möglich gemacht haben. Nach diesem Auftakt bleibt nur zu sagen "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel". Möglicherweise.

Viel Spaß beim Anschauen.

August 2016

Gemeinsam feiern mit Traveldudes und Greg Snell.

Snell und gut: Großartige CANLETTO Bilder und Videos von Greg Snell.

Szene 1: Zeit für ein paar Superlative. Deutschlands größtes Stadtfest, das CANALETTO, zieht mit seinen 15 Arealen, neun Bühnen und über 1.000 teilnehmenden Künstlern jedes Jahr 550.000 Besucher an – das muss man gesehen haben.

Szene 2: Die Idee. Gemeinsam mit Traveldudes haben wir den renommierten Fotografen und Videografen Greg Snell nach Dresden eingeladen. Grob umrissen mit einer einfachen Aufgabe: „Schau Dir die Stadt an. Und zeig‘ sie uns mit Deinen Augen – indem Du mit Deiner Foto- und Videokunst das Festival begleitest.“ Das Ergebnis ist mitreißend – und hier zu sehen. 

Traveldudes zählt zu den führenden Online-Reisemultiplikatoren. Via  Blog und Soziale Netzwerke liefert das Portal unzählige Inspirationen, Insider-Reisetipps abseits der ausgetretenen Pfade, Erfahrungen, hochwertige Fotos und Reisevideos.

26. Juli 2016

Lekker, lovely, liebenswert – auf Dresden-Tour mit ESKEI83.

Berlin, New York, Moskau, Rom, Paris, Baku, Tokyo – und, ja, Dresden: DJ-Weltmeister ESKEI83 kommt herum. Der gebürtige Dresdner veranstaltet seit Jahren die JUICY PARTYs bei den Filmnächten am Elbufer. Ein echtes Highlight für alle Freundinnen und Freunde des gepflegten Hip-Hop – und guter Musik seitlich des Mainstreams. So wie im Sommer 2016, als er zusammen mit DJ-Freunden aus den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Kanada nach Dresden eingeladen hatte – um bei satten 30°C den Dresdnern am Elbufer zusätzlich einzuheizen. Davor ließ es sich ESKEI83 nicht nehmen, seinen Freunden die schönsten Seiten seiner Heimatstadt zu zeigen: Mit dem Wassertaxi über die Ebe. Zu Fuß hoch in die Kuppel der Frauenkirche. Im Doppeldeckerbus von Highlight zu Highlight. Und natürlich auf den einen oder anderen Absacker in die Neustädter Kneipenszene. Und wie fanden es die Gäste so? Einen schönen Eindruck gibt‘s in Bild und Video hier:

18. Juni 2016

Live - KLASSIK PICKNICKT!

Das Open-Air-Konzert KLASSIK PICKNICKT ist eines der Konzerthighlights im jährlichen Veranstaltungskalender der Landeshauptsstadt Dresden. Innerhalb von wenigen Stunden ausverkauft ist dieses Event zwischen Decken und Picknickkörben und unter freiem Himmel & vor einzigartiger Kulisse ein Muss für alle Klassikfans und musikbegeisterte Nachtschwärmer. Aufgrund der enormen Nachfrage haben wir dieses Jahr nun erstmals das beliebte Open-Air-Konzert vor der Gläsernen Manufaktur live über Youtube übertragen. In der Zeit von 20 bis 22 Uhr konnten Klassik-Liebhaber dank der freundlichen Unterstützung der Gläsernen Manufaktur der Volkswagen Sachsen GmbH und der Staatskapelle Dresden unter https://www.youtube.com/c/visitdresdennow, dem offiziellen YouTube-Kanal der Landeshauptstadt, das Konzert von zu Hause aus live erleben. Hinweis: Aus rechtliche Gründen ist das Video nicht mehr auf YouTube verfügbar.

© Foto: Michael R. Hennig

30. Mai 2016

Herbert Grönemeyer auf „Dauernd Jetzt“-Tour in Dresden

Er ist einer der größten Popstars in Deutschland: Herbert Grönemeyer. Seit mehr als 30 Jahren ist er aus der hiesigen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Am 30. Mai 2016 kam „Herbie“ im Rahmen seiner „Dauernd Jetzt“-Tour auch nach Dresden. Im DDV-Stadion begeisterte er über 25.000 Fans mit all seinen alten und neuen Hits. Von „Bochum“ bis „Mensch“ sang er fast drei Stunden und bot eine sehenswerte Liveshow mit bewegenden Momenten und Momenten des Feierns. Dresden tanzte und sang in ausgelassener Stimmung lauthals mit.

Natürlich waren auch wir vor Ort und hielten den Abend in ein paar fotografischen Impressionen fest. #GemeinsamFeiern

© Florian Kneffel

28. Mai 2016

Live in 3,2,1…

Facebook Live zum Projekt „Klingende Stadt“ der Musikfestspiele Dresden
Der Trend im Onlinemarketing geht zu authentischen Bildern in Echtzeit. Livestreams bekommen somit eine immer größere Bedeutung. Ein Trend, den wir als Dresden Marketing GmbH mit Interesse verfolgen und mitgehen.

Im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele 2016 kamen am 28. Mai verschiedenste Musiker – ob Laie oder Profi -  zusammen, um gemeinsam, verteilt im Stadtgebiet, Musik zu machen. Über eintausend Mitwirkende zählte die „Klingenden Stadt“, die „Elbflorenz“ zum Klingen brachten. Den Höhepunkt bildete der große Auftritt des Projektorchesters und-chors, der extra für das Mitmachprojekt zusammengestellt wurde: Punkt 16 Uhr ertönte auf dem Altmarkt der vierte Satz aus Beethovens Neunter Sinfonie.

Für uns Anlass genug, unsere Online-Community mitzunehmen und auf dem Visit Dresden Facebook-Kanal einen Livestream zu starten. Mit Facebook Live geben wir unseren Usern einen direkten Blick ins Stadtgeschehen, lassen sie an verschiedenen Events teilhaben und stellen einen engeren Bezug zur Community her. Dazu lässt sich in Livevideos viel intensiver mit der Zielgruppe interagieren und eine höhere Reichweite erzielen.

18. März 2016

Mit 66 Wolfsskulpturen für Toleranz und Menschenrechte

"Die Wölfe sind zurück" ist eine Skulpturengruppe des Brandenburgers Rainer Opolka. Bis zum 23. März 2016 stehen 66 lebensgroße Wolfsskulpturen auf dem Neumarkt direkt vor der Frauenkirche. Der Künstler möchte damit ein Zeichen für Toleranz, Weltoffenheit und Menschenrechte setzen. Er bezieht sich damit ausdrücklich auf aktuelle Entwicklungen in Deutschland und der ganzen Welt. Um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, hat Rainer Opolka die Skulpturen so arrangiert, dass sie viel Raum für Diskussionen vor Ort bieten. Darüber hinaus sind diese lebensgroßen Wolfsfiguren absolut sehenswert. Unser Videoteam hat mit dem Künstler Rainer Opolka über das Kunstprojekt gesprochen. Dresden ist übrigens die erste Station in Deutschland. Als Wanderausstellung wird sie anschließend auch in weiteren Städten in Deutschland zu sehen sein.

Februar 2016

Geschichtsbewusst. „Erinnern und Handeln − Hand in Hand“

Vor 71 Jahren – vom 13. bis 15. Februar 1945 – wurde Dresden bombardiert. Tausende von Menschen kamen ums Leben, die Stadt erlitt massive Zerstörungen. Zum Jahrestag erinnern wir an die Opfer von Nationalsozialismus und Krieg. Gleichzeitig sind wir täglich gefordert, uns für eine friedliche und menschliche Gesellschaft einzusetzen. Grundwerte und -rechte wie Freiheit, Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie sind kostbare und verletzliche Werte, für die wir jeden Tag einstehen und uns stark machen müssen.

Mit unserer Facebook-App „Virtuelle Menschenkette" setzen wir auch online sichtbare Zeichen für ein Miteinander. Dabei können sich Facebook-Nutzer in eine virtuelle Menschenkette einreihen. So setzen sie ein persönliches Zeichen ganz im Sinne des Mottos „Erinnern und Handeln – Hand in Hand“. Die virtuelle Route entspricht dem Verlauf der realen Menschenkette am 13. Februar.

4. Dezember 2015

DZT Instagramtour 2015 „Tradition und Brauchtum“ #JoinGermanTradition

Dresden Semperoper Theaterplatz
Fotos: © Michael R. Hennig

Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) veranstaltete 2015 mehrere Instagramtouren zu „Tradition und Brauchtum“ – mit starkem Fokus auf die Advents- und Weihnachtszeit bei der letzen Tour im Dezember. Mit an Bord: zwei Deutsche sowie internationale Intagrammer aus Brasilien, Dänemark, Italien, Kanada, Russland und Spanien. Mit den zwei sehr populären russischen Bloggern Katia Mi und Alexey waren zwei besonders reichweitenstarke Vertreter dabei, denen rund 3,2 Millionen Abonnenten folgen.

Die Ergebnisse überzeugen: Dresdens Bekanntheitsgrad ist signifikant gestiegen, der generierte Content auf unserem Visit Dresden Instragram Kanal nutzbar – und die erzielte Reichweite liegt deutlich im Millionenbereich.

3. Oktober 2015

Gipfeltreffen: 12. World Wide Instameet 03. und 04. Oktober in Dresden

Teilnehmer am Worldwide Instameet 2015 in Dresden
Dresden Marketing GmbH

Alle sechs Monate veranstaltet Instagram weltweite Nutzertreffen. Auf diesen „World Wide Instameets“ werden gemeinsam neue Fotos und Videos erstellt, neue Orte erkundet – und es wird kräftig vernetzt.

Am 3. und 4. Oktober veranstaltete Instagram das 12. "World Wide Instameet". Ein ganzes Wochenende lang trafen sich weltweit Instagramer, um Fotos und Videos aufzunehmen und sich zu vernetzen.

Die beiden Dresdner Instagramer Toni Stadler und Philipp Götze holten das Instameet nach Dresden – wir haben sie aktiv dabei unterstüzt. Mitgemacht haben etwa 70 Teilnehmer in zwei Gruppen. Die Reichweite der Abonnenten lag im mittleren sechstelligen Bereich, mehrere Teilnehmer haben ca. 30.000 eigene Abonnenten.

Blogger und Influencer: willkommen!

Um 2007 entstand der Begriff „Influencer“ (engl. to influence: beeinflussen) – und damit eine Bezeichnung für Menschen, die besonders viel in sozialen Netzen des Internets unterwegs sind – und so für das Marketing interessant. Influencer – darunter Politiker, Sportler, Journalisten oder viel gelesene Blogger – sind Menschen, mit die besonders starker Aktivität in sozialen Netzen. Im Prinzip entwickeln sie die frühere „Mundpropaganda“ weiter: Er oder sie erzählt weiter, was er besonders gern mag und darum mit anderen teilen möchte. Mit den Möglichkeiten des Internets gelingt genau dieses Teilen: nicht mit einigen Freunden und Bekannten wie früher, sondern, je nach Vernetzung, mit tausenden. Nicht über Wochen und Monate, sondern innerhalb weniger Minuten oder Stunden. Die dahinter stehende Kraft auch für unser eigenes Marketing lässt sich gar nicht hoch genug einschätzen.

Wir fördern ambitionierte, kreative Menschen bei ihrem Abenteuer an der Elbe. Sie haben eine Idee für ein spannendes Projekt und suchen Fördermöglichkeiten? Fragen Sie uns. Wir sind gespannt!

Fragen Sie unsere Experten.

Michael R. Hennig

Manager Online & Social Media Marketing


© Dresden Marketing GmbH

Florian Kneffel

Manager Online & Social Media Marketing


© Dresden Marketing GmbH

Unsere Kanäle

Empfehlungen - unbedingt ansehen!

Drucken